1. März

Sollte ich mich je dabei ertappen, dass ich mit dem Gedanken spiele, ein Glas zu trinken, muss ich mir sofort sagen: "Tu´s nicht! Hebe dir das Problem nicht von Neuem auf, du hast es Gott übergeben, nun lass es auch dort." Und damit schlage ich mir die Sache aus dem Kopf. Eines der wichtigsten Dinge im AA-Programm ist, dass wir unser Alkohol-Problem aufrichtig und vorbehaltlos Gott anvertrauen und niemals mehr danach greifen, um es zurückzunehmen. Wenn wir es Gott übergeben und ein für alle Mal bei ihm belassen, dann bleiben wir garantiert nüchtern.

Bin ich fest entschlossen, mein Alkohol-Problem niemals mehr zurückzunehmen?

MEDITATION

Wer seelisch wachsen und sich innerlich entwickeln will, muss immer strebend sich bemühen. Zunächst muss ich lernen, die spirituellen Regeln einzuhalten und zwar beharrlich, geduldig und hoffnungsvoll. Wenn mir das gelingt, schmelzen selbst Berge von Schwierigkeiten einem Nichts zusammen; die rauen Unebenheiten meiner Unzulänglichkeit schleifen sich ab und alle - die mich kennen - werden merken, dass Gott jetzt Herr aller Dinge in meinem Leben ist. Gott nahe zu sein bedeutet Erlösung zu finden und Kraft und das wahre Leben.

GEBET

Ich bete, dass meine Seele ganz von Gott erfüllt sein möge. Ich bete, dass sein Geist in mir wachsen und erstarken kann.