10. April

Als ich zu AA kam, eröffnete sich mir eine neue Welt - eine nüchterne Welt, ein Dasein voller Gelassenheit, Frieden und Glück. Aber ich weiß, nur ein einziger Schluck und ich lande prompt wieder in meiner alten Welt - jener alkoholischen Welt, jenem betrunkenen Dilemma voller innerer Konflikte und Miseren. In jener umnebelten Welt lebt sich´s für einen Alkoholiker nicht besonders angenehm. Nachdem du Alkoholiker geworden bist, ist es wirklich kein Spaß mehr, die Welt durch das Schnapsglas zu erleben.

Zieht es mich in diese alkoholische Welt zurück?

MEDITATION

Es ist der Stolz, der zwischen dir und deinem Gott steht und seiner Liebe in deinem Herzen den Eintritt verwehrt. Gott aber kann nur in einem demütigen und gehorsamen Herzen wohnen. Fügsamkeit in Gottes Willen ist der Schlüssel, der uns das Tor zu seinem Himmelreich öffnet. Es hat noch niemand Gott nach bestem Vermögen gehorcht, ohne dass er nicht früher oder später seine Liebe verspürt und sie erwidert hätte. Die rauen Stufen des Gehorsams führen aufwärts zu einem schöneren Dasein voller Liebe und Freude. Wo Gottes Geist herrscht, da ist deine Heimstatt. Da ist dein Himmelreich.

GEBET

Ich bitte, dass Gott in mein demütiges und gehorsames Herz einziehen möge. Ich bete, dass ich seiner Führen nach bestem Vermögen gehorche.