12. Mai

Wenn wir zu AA kommen, um einen Ausweg aus unserem Alkohol-Dilemma zu finden, benötigen wir in Wirklichkeit weit mehr als das. Wir brauchen die Gemeinschaft. Alles, was uns innerlich so viel zu schaffen macht, muss ans Tageslicht kommen. Wir brauchen ein neues Betätigungsfeld für unsere Energien und gleichzeitig eine neue Kraftquelle außerhalb unserer selbst, die uns hilft, uns dem Leben zu stellen, statt vor ihm davonzulaufen. Alle diese lebenswichtigen Dinge finden wir in AA.

Habe ich gefunden, was mir Not tut?

MEDITATION

Weise alle Gedanken des Zweifels, der Furcht und des Grolls von dir. Dulde sie einfach nicht, wenn es irgend geht. Riegele dein Oberstübchen gegen sie ab, wie du dein Heim gegen Diebe sicherst, die es auf deine materiellen Schätze abgesehen haben. Welche größeren Schätze aber besitzest du als Glauben und Mut und Liebe? All´ dieser Schätze wirst du beraubt durch Zweifel und Furcht und Groll. Begrüße jeden Tag hoffnungsfroh und friedvoll im Sinne wahren Gottesglaubens. Dein Glaube gibt dir ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, das du dir auf keine andere Weise verschaffen kannst.

GEBET

Ich bete, dass ich mich sicher und beschützt fühlen möge, jedoch nicht nur, wenn ich im ruhigen Hafen bin. Ich bitte, dass ich mich selbst inmitten rauer Lebensstürme behütet und geborgen fühlen darf.