12. August

"Und so bleibt uns nichts anderes übrig, als zu jenem einfachen, geistigen Werkzeug zu greifen, welches die Anonymen Alkoholiker für uns bereit haben. Wer das tut, dem wird ein spirituelles Erlebnis zuteil, das seine Einstellung zum Leben, zu seinen Mitmenschen, ja, zu Gott und der ganzen Welt völlig umwirft. Im Mittelpunkt unseres Lebens steht heute die absolute Gewissheit, dass Gott auf wundersame Weise in unsere Herzen und unser Leben eingezogen ist; dass er begonnen hat, das zu vollbringen, was wir allein nicht schaffen konnten."

Habe ich Gott in mein Leben eingelassen?

MEDITATION

Wann immer bei einer Sache etwas nicht zu stimmen scheint, oder jemand deiner Meinung nach falsch handelt, dann musst du dafür beten und hoffen, dass sich alles wieder einrenkt, dass der Betreffende sein Verhalten ändert und in sich geht. Dafür bist du nicht nur verantwortlich, sondern das ist sogar deine Pflicht. Wo stimmt es vielleicht in deiner nächsten Umgebung nicht? Wo nicht bei deinen Verwandten oder Freunden? Werde dir klar darüber und fühle dich verantwortlich dafür, jedoch nicht derart, dass du dich einmischt und deine Nase in anderer Leute Angelegenheiten steckst, sondern indem du betest und hoffst, dass durch dein Vorbild ein Wandel eintritt.

GEBET

Ich bete, dass Gott mich zu seinem Werkzeug machen möge. Ich bitte, dass ich anderen helfen darf.