13. August

"Also blieben uns nur zwei Möglichkeiten: entweder bis zum bitteren Ende zu gehen und dabei das Bewusstsein unseres schier unerträglichen Zustandes so weit wie möglich auszulöschen, oder aber spirituelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wir wurden willens, dem Leben gegenüber eine gewisse schlichte Haltung einzunehmen. Diese Hilfe, die uns zuerst wie ein schwacher Strohhalm erschien, hat sich inzwischen als Gottes starke, gütige Hand erwiesen. Ein neues Leben ist uns geschenkt worden, ein Leben voller Sinn und Schönheit, in dem ein jeder seine eigene Beziehung zu Gott finden kann."

Habe ich meinen eigenen Kontakt zu Gott hergestellt?

MEDITATION

Mache es dir zur Gewohnheit, täglich deinen Charakter zu überprüfen. Kontrolliere dein Verhalten im täglichen Leben und dein Verhältnis zu deinen Lieben, deinen Freunden, deinen Bekannten und deiner Arbeit. Suche jeden Tag zu ergründen, wo Gott eine Änderung bei dir wünscht. Überlege dir, wie jeder Fehler am besten ausgemerzt und jeder Irrtum am besten bereinigt werden kann. Begnüge dich nie damit, dich mit deiner Umgebung zu vergleichen, sondern strebe nach immerwährender Vervollkommnung als deinem höchsten Ziel. Gott hilft dir dabei aus Schwäche zur Stärke und aus Gefahr in Sicherheit.

GEBET

Ich bete, dass ich in meiner inneren Entwicklung wirklich weiterkomme. Ich bete, dass ich mich nie mit meinem gegenwärtigen Zustand begnügen möge.