13. September

Niemand kann so in Verruf geraten oder so tief gesunden sein, dass ihn AA nicht jederzeit mit offenen Armen aufnehmen würde; vorausgesetzt, er will Ernst machen. Standesdünkel, Rivalität oder Eifersüchtelei - , darüber lachen wir nur. Wir, die wir alle gleichermaßen Schiffbruch erlitten haben; die wir von Gott wiederhergestellt und unter ihm vereint sind; die wir jetzt unser ganzes Sinnen und Trachten dem Wohle anderer widmen -, wir haben nicht mehr viel Sinn für das, was andere oft so wichtig nehmen. In AA herrscht wahre Demokratie und echte Brüderlichkeit.

Hat AA mich wahrhaft demokratisch denken gelehrt?

MEDITATION

Wenn du Gott bittest, dass er dir hilft, mit all deinen Schwächen, deinen Sorgen und Schmerzen, mit deinem äußeren Hader und deinen inneren Konflikten fertig zu werden, so wird er nie versäumen, deiner Bitte irgendwie zu entsprechen. Wenn du Kraft brauchst, um dir selber oder jemand anderem zu helfen, so rufe Gottes Hilfe an. Die dir nötige Kraft kommt dann unvermittelt wie von selbst und tut ihre Wirkung. Bete jedoch nicht nur, weil du Hilfe brauchst, sondern allein schon der Zwiesprache wegen. Im Geist des Gebets weicht so mancher Groll einer versöhnlichen Stimmung. Die Gedanken werden klarer, die Worte treffender, und das Chaos entwirrt sich.

GEBET

Ich bete, dass ich Frieden stiften möge, wo Zwietracht herrscht. Ich bitte, dass ich zu versöhnen suche, wo Konflikte entstehen.