14. Oktober

Welche Rolle spielt AA in meinem Leben? Ist AA nur eines meiner vielseitigen Interessen oder gar noch ein nebensächliches? Lasse ich mich nur ab und zu bei Meetings blicken und zeitweilig sogar überhaupt nicht? Denke ich nur gelegentlich an AA? Hülle ich mich lieber in Schweigen, statt Leuten gegenüber - die vielleicht Hilfe brauchen - das Thema AA anzuschneiden? Oder nimmt AA einen wichtigen Platz in meinem Leben ein, ist zum Fundament meines Lebens geworden? Wo wäre ich denn ohne AA? Beruht nicht alles, was ich bin und habe, auf diesem Fundament?

Ist AA das Fundament, auf dem ich mein Leben aufbaue?

MEDITATION

Lege all deine Misserfolge, all deine Irrtümer und Unzulänglichkeiten vor Gott nieder. Grüble nicht länger alten Geschichten oder der Tatsache nach, dass du dich früher nicht gerade wie ein Engel benommen hast, sondern eher wie ein Teufel. Du hast einen Mittler zwischen dir und Gott - deinen wachsenden Glauben - ,  der dich aus dem Sumpf zieht und dich himmelwärts richtet. Noch kannst du dich mit Gott aussöhnen. Noch kannst du die Harmonie mit dem göttlichen Gesetz des Weltalls wieder herstellen.

GEBET                     

Ich bete, dass ich mich nicht durch das Böse in mir von meiner höheren Bestimmung abbringen lassen möge. Ich bitte, dass ich mich aus meinem Elend erheben und aufrecht weitergehen darf.