14. Juli

Mit am schönsten am AA-Programm ist die innere Zufriedenheit und Gelassenheit, die es für uns mit sich bringt. In unserem alten Trinkerdasein hatten wir keines von beiden. Ganz im Gegenteil, wir lebten in ständigem innerem Aufruhr und in jener, uns allen so wohlbekannten, stillen Verzweiflung. Die innere Unrast war teilweise physisch bedingt durch die schrecklichen Kater, die kalten Schweißausbrüche, die Schüttelfröste, die Tatterichs und dergleichen mehr. Stärker aber noch war sie psychisch bedingt durch unsere Einsamkeit und Verlorenheit, unsere Minderwertigkeitsgefühle und die ewigen Lügen und Gewissensbisse, die jeder Alkoholiker kennt.

Bin ich innerlich zufrieden geworden?

MEDITATION

Versuche, dich in all deinen persönlichen Beziehungen, ja in jeglichem Umgang mit deinen Mitmenschen von Gott lenken zu lassen. Er hilft dir, wenn du nur willens bist, ihm die Führung zu überlassen. Sei froh darüber, dass Gott dich schützen und vor Versuchungen und Fehlschlägen bewahren kann. Er wird dir in allen Lebenslagen beistehen, wenn du sie voller Vertrauen auf seine Hilfe hinnimmst. Du wirst schon merken, wie du durch die richtige Einstellung zum Leben allmählich immer erfolgreicher wirst. Zweifle nie daran, dass dein Leben immer besser wird.

GEBET

Ich bete, dass Gott mich beschützen und bewahren möge, solange ich versuche, ihm zu dienen. Ich bete, dass ich heute furchtlos vorangehe.