15. Juni

Dreierlei gibt mir AA: Zugehörigkeitsgefühl, Glauben und Freude am Dienen. Das Zugehörigkeitsgefühl ist wunderbar; aber leider dauert dieses Wunder nicht immer an. Klatsch, Enttäuschungen und Langeweile schleichen sich mitunter ein. Furcht und Sorge kommen ab und zu wieder zum Vorschein und damit das Bewusstsein, dass Gemeinschaft allein nicht alles ist. Dann brauchen wir den Glauben. In diesem Augenblick erneuter Dankbarkeit müssen wir uns an Gott um Hilfe wenden.

Kann ich ehrlich und aus tiefster Überzeugung sagen: Dein Wille geschehe?

MEDITATION

Ein gottgelenktes Leben strahlt Schönheit aus; und das Gefühl, von Gott geführt zu werden, ist wie ein Wunder. Versuche, dir immer mehr seiner unendlichen Güte und Freigebigkeit bewusst zu werden. Überlasse Gott das Planen. Wundersam seine seine Mittel und Wege - und dir scheinen sie unbegreiflich. Doch Gottes Führung wird allmählich tiefer in dein Bewusstsein eindringen und dir damit in immer stärkerem Maße Frieden und Freude bringen. Dein Leben ist von Gott geplant und gesegnet. Alle materiellen Güter können dir nur zum Schaden dienen, solange sie dich auf dem Weg zum bewussten Erkennen von Gottes Führung behindern.

GEBET

Ich bete, dass ich mir den Lohn göttlicher Kraft und Seelenruhe erringen möge. Ich bitte, dass sich das Gefühl in mir verstärkt, von Gott gelenkt zu sein.