15. Juli

Nachdem wir mit Hilfe des AA-Programms nüchtern geworden sind, stellt sich allmählich eine innere Zufriedenheit und Gelassenheit bei uns ein, wie wir es nie für möglich gehalten hätten. Diese innere Zufriedenheit beruht auf dem tiefen Bewusstsein: nun ist endlich alles gut. Der soll aber nicht etwa heißen, dass nach außen hin alles bestens sei. Kleine Dinge werden uns auch weiterhin zu schaffen machen und schief gehen und große uns aus der Fassung bringen. Aber im Grunde unseres Herzens wissen wir jetzt doch: das kommt mit der Zeit schon wieder in Ordnung; Hauptsache, wir sind nüchtern.

Habe ich diese tiefe innere Ruhe gefunden?

MEDITATION

Die Leiter des Lebens führt dich Stufe um Stufe aufwärts und schließlich ins Jenseits hinein. Meinst du, Gott ließe es zu, dass du deinen Fuß auf eine unsichere Leiter stelltest? Gewiss, ihre Stützen mögen außer Sichtweite sein, deinem Auge verborgen. Wenn aber Gott von dir erwartet, dass du deine Lebensleiter festen Schrittes besteigst, dann hat er sie auch entsprechend gesichert. Dein Glaube gibt dir die Kraft, unbeirrt auf ihr empor zu klettern. Überlass die Sorge für deine Sicherheit nur Gott und vertraue darauf, dass er dich nicht fallen lässt. Er ist immer für dich da und gibt dir die nötige Kraft, um Stufe um Stufe höher zu steigen.

GEBET

Ich bete, dass ich die Lebensleiter furchtlos erklimmen möge. Ich bitte, dass ich von nun an mit Glauben und Zuversicht stetig vorankomme.