15. September

Wir alle wissen, wie wenig wir wirklich wissen. Gott aber will uns ständig zu neuen Erkenntnissen führen. Frage ihn jeden Morgen, was du wohl heute für einen leidenden Alkoholiker tun kannst. Wenn dein eigenes Haus in Ordnung ist, erhältst du die Antwort. Sieh zu, dass du das rechte Verhältnis zu Gott findest, dann wird Großes an dir und zahllosen anderen geschehen. Gib reichlich weiter von dem, was AA dir gibt. Allerdings kannst du nichts geben, was du nicht selber besitzest, drum mache AA zu deinem Lebensinhalt und eigne dir immer tieferes AA-Wissen an.

Suche ich ständig nach besseren Mitteln und Wegen, um anderen das AA-Programm nahe zu bringen?

MEDITATION

"Durch Stillesein und Hoffen werdet ihr stark sein". Vertrauensvolles Hoffen bedeutet, zuversichtlich an etwas zu glauben. Wir könnten nicht leben, ohne anderen zu vertrauen. Wenn du Gottes Gnade vertraust, kannst du allem gefasst begegnen. Wenn du Gottes Liebe vertraust, wirst du ruhig und gelassen sein. dann kannst du dich getrost der Zuversicht hingeben, dass Gott für dich sorgt. Versuche in seiner Gegenwart auszuruhen, bis seine Kraft sich dir mitteilt. Verhalte dich still, denn in der Stille hörst du die leise Stimme in dir, die nur der vernimmt, der sich ganz auf sie einstellt.

GEBET

Ich bete, dass ich heute aus dem Stillesein Kraft schöpfen möge. Ich bitte, dass ich mic heute der Zuversicht hingeben darf, das Gott für mich sorgt.