16. September

Heute wollen wir damit beginnen, die sogenannten zwölf Schritte, die uns als Richtschnur dienen sollen, unter die Lupe zu nehmen. Diese zwölf empfohlenen Schritte scheinen fünf Grundideen in sich zu vereinigen. Der erste Schritt ist die Voraussetzung für die AA-Zugehörigkeit, Schritt zwei, drei und elf sind die spirituellen Schritte des Programms. Schritt vier, fünf, sechs, sieben und zehn weisen den Weg zur inneren Bestandsaufnahme. Acht und neun sind die Wiedergutmachungsschritte; und der zwölfte Schritt fordert uns auf, das AA-Programm weiter zu geben und anderen Alkoholikern zu helfen.

Sind mir all diese Schritte in Fleisch und Blut übergegangen?

MEDITATION

Es scheint, als wäre unser Leben nicht nur auf das Erdendasein beschränkt, sondern sollte fortwirken in die Ewigkeit. Wenn wir Gott die Treue halten, und er mit uns ist, können wir innere Schätze von bleibendem Wert schaffen. Wenn wir Gott nahe bleiben, kann unser Leben dahinfließen wie ein ruhiges Wasser durch trockenes Land. Dann können Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft - den Bäumen und Pflanzen am Ufer vergleichbar - gedeihen und reiche Früchte tragen. Die Arbeit an uns selbst hat nicht nur Gültigkeit für unser Erdendasein, sondern zielt schon auf Ewiges hin.

GEBET

Ich bete, dass mein Leben so nützlich und fruchtbar sein möge wie ein Wasserlauf für trockenes Land. Ich bitte, dass ich allen großzügig helfen darf, die Hilfe nötig haben.