17. Juni

Uns Anonymen Alkoholikern wird glücklicherweise ein zweites Leben geschenkt. Unser erstes war ein Leben voller Trunkenheit, voll Versagens und voller Niederlagen. Dann in AA erblühte uns ein neues, nüchternes und sinnvolles Leben voller Seelenfrieden. Wir, die wir unsere Nüchternheit wiedererlangt haben, sind ein modernes Wunder. Wir leben sozusagen auf "Pump". Manch einer von uns müsste von Rechts wegen längst tot sein. Statt dessen ist uns die Chance eines zweiten Lebens geboten worden.

Schulde ich AA mehr Dank, als ich zu meinen Lebzeiten je abtragen kann?

MEDITATION

Wenn wir an Gott in Liebe und Verehrung denken, verscheuchen wir damit das Böse. Es ist unser Denken, welches die Macht des Bösen verbannt. Der Gedanke an eine Macht, größer als du selbst, ist dein Rettungsanker, der dich vor Versuchungen bewahrt. Der Gedanke an Gott verbannt deine Einsamkeit und verscheucht deine Schwermut. Er hilft dir bei der Überwindung deiner Fehler. Denke so oft wie möglich an Gott. Denke bewusst und andächtig an ihn. Das lenkt dich von materiellen Dingen ab und führt dich zu den inneren Werten, die das Leben erst lebenswert machen.

GEBET

Ich bete, dass ich häufig an Gott denken möge. Ich bitte, dass ich in Gedanken an seine Liebe und Obhut zu innerem Frieden gelangen darf.