18. Januar

Das neue Leben wird nicht an einem Tag erbaut. Wir können das Programm nur langsam und ganz allmählich verwirklichen. Unser Unterbewusstsein muss umerzogen werden. Wir müssen lernen, anders zu denken. Wir müssen uns ein nüchternes Denken angewöhnen statt unseres alkoholischen Denkens. Jeder, der das versucht, weiß, wie leicht sich die alte alkoholische Sinnesart wieder einschleichen kann, wenn wir am wenigsten dagegen gewappnet sind. Ein neues Leben aufzubauen ist ein langsamer Prozess; aber es gelingt uns, falls wir das AA-Programm konsequent befolgen.

Bemühe ich mich, auf dem Fundament meiner Nüchternheit ein neues Leben aufzubauen?

MEDITATION

Ich will täglich um Glauben bitten, denn Glauben ist eine Gottesgabe. Nur wenn ich glauben kann, werden meine Gebete erhört werden. Gott schenkt mir Glauben als Antwort auf meine Bitten, denn ich bedarf seiner, um die Widerstände meines Lebens zu überwinden und mich im Guten zu vollenden. Darum will ich alles tun, um meinen Glauben zu festigen.

GEBET

Ich bete, dass ich so denken und leben möge, dass mein Glauben sich festigen kann. Ich bitte, dass mein Glauben wachsen möge, denn erst durch ihn erschließt sich mir Gottes Kraft.