19. Oktober

Ist mir klar, dass ich nicht weiß, wie viel Zeit mir im Leben noch bleibt? Es kann bereits später sein als ich denke. Sollte ich darum nicht lieber alles, was ich noch zu erledigen habe, baldmöglichst tun und meine Zeit nutzen? Welchen Sinn hätte denn sonst mein restliches Leben? Ist mir klar, was ich alles an vergeudeten Jahren nachzuholen habe? Und weiß ich, dass mir ohne AA und die Gnade Gottes nicht einmal so viel Zeit bliebe - dass ich im Grunde genommen mein Leben verwirkt habe?

Werde ich alle mir noch verbliebene Zeit für AA nutzen?

MEDITATION

Wir dürfen getrost glauben, dass der Notschrei einer Menschenseele niemals ungehört verhallt. Gott hört ihn, nur wir Menschen sin es, die seine Antwort nicht vernehmen. Denn Gott gibt auf jeden menschlichen Hilferuf eine Antwort. Wenn wir diese nicht wahrnehmen, so liegt das an unserer mangelnden Hellhörigkeit oder an unserem unzulänglichen Deutungsvermögen. Denn soviel ist sicher: Die Gnade Gottes ist jedem Menschen zugänglich, der aufrichtig um Hilfe bittet. Der geänderte Lebenswandel zahlloser Menschen ist ein untrüglicher Beweis dafür.

GEBET                     

Ich bete, dass ich darauf vertrauen möge, Gott werde mein Gebet erhören, so wie er es für richtig hält. Ich bitte, dass ich mich mit seiner Antwort zufrieden gebe, gleichgültig, wie sie ausfallen mag.