19. März

Als wir noch tranken, schämten wir uns der Vergangenheit. Reue ist eine schreckliche Selbstquälerei. Wir waren beschämt über alles, was wir gesagt und getan haben mochten, und voller Angst vor dem, was die Leute über uns denken könnten, und vor all den bösen Folgen unseres Trinkens. In AA vergessen wir unsere Vergangenheit.

Glaube ich, dass Gott mir alles vergeben hat, was ich in der Vergangenheit verbrochen habe, gleichgültig wie schlimm es war - vorausgesetzt, dass ich heute ehrlich versuche, das rechte zu tun?

MEDITATION

Der Geist Gottes ist um dich - den ganzen Tag über. Gott kennt all dein Denken und Planen, deine Impulse und Gemütsbewegungen. Nichts kannst du vor ihm verbergen. Passe dein Verhalten nicht nur dem Urteil der Welt an und mache dich nicht abhängig vom Beifall oder Missfallen der Menschen. Gott sieht das Verborgene, aber er belohnt öffentlich. Wenn du in Harmonie mit dem göttlichen Geist lebst und dein Bestes tust, so zu leben, wie du glaubst, dass Gott es wünscht, dann hast du inneren Frieden.

GEBET

Ich bitte, das ich Gottes Nähe ständig spüren darf. Ich bete, dass ich mir seiner Gegenwart den ganzen Tag über bewusst sein möge.