19. September

Befassen wir uns nun näher mit den Schritten zwei, drei und elf. Wir müssen uns an eine höhere Macht um Hilfe wenden, weil wir uns aus eigener Kraft nicht helfen können. Sobald wir nun unser Alkoholproblem in Gottes Hand leben und dort belassen, haben wir damit die wichtigste Entscheidung unseres Lebens getroffen. Von da an können wir darauf bauen, dass Gott uns die Kraft gibt, nüchtern zu bleiben. Und damit rücken wir endlich von unserem Stammplatz im Mittelpunkt des Universums beiseite und laden unsere Probleme bei einer anderen Instanz ab.

Vertraue ich darauf, dass Gott mir die Kraft gibt, nüchtern zu bleiben?

MEDITATION

"Solches rede ich zu euch, damit eure Freude vollkommen werde". Selbst eine noch unvollkommene Verwirklichung des verinnerlichten Lebens macht bereits glücklich. Du fühlst dich zuhause in der Welt, wenn du mit dem Weltgeist Fühlung hast. Jedes spirituelle Erleben bringt seine eigene, innere Befriedigung mit sich. Trachte, hinter den wahren Sinn des Lebens zu kommen, indem du die spirituellen Gesetze befolgst. Gott will, dass du zu immer tieferen, inneren Einsichten gelangst; es ist seine Absicht für dich. Wenn du in möglichst weitgehender Übereinstimmung mit deinem inneren Gesetz lebst, kannst du getrost auf deinen Anteil Glück und Zufriedenheit zählen.

GEBET

Ich bete, dass ich mein Glück darin suchen möge, das Richtige zu tun und meinem inneren Gesetz zu gehorchen.