2. August

Wir Anonymen Alkoholiker sind keineswegs gegen die Medizin, die Psychiatrie oder die Religion. Im Gegenteil, wir haben die größte Hochachtung vor ihren Methoden. Und wir freuen uns über jeden Erfolg, den sie bei Alkoholikern zu erzielen vermögen. Wir sind immer bestrebt, in jeder nur möglichen Weise mit ihnen zusammen zu arbeiten. Je mehr Ärzte, Psychiater oder Geistliche sich unseren Bemühungen anschließen, desto besser. Und wenn auch viele bereits ein aufrichtiges Interesse für unser Programm zeigen, so wünschen wir doch, es wären noch viel mehr.

Bin ich bereit, mit jedem zusammen zu arbeiten, der sich ernstlich für AA interessiert?

MEDITATION

Gott ist stets bereit, uns in reichem Maße zu segnen. Jedoch muss wie bei der Saat das Feld erst vorbereitet werden, damit der Samen auf fruchtbaren Boden fällt. Unsere Aufgabe ist es, den Acker vorzubereiten. Gott streut den Samen. Wir bereiten den Boden dadurch vor, dass wir tagaus, tagein richtig leben, das Rechte tun und das Unrechte vermeiden. Auf diese Art werden wir täglich empfänglicher für Gottes Saat, bis schließlich die Zeit der Ernte naht. Dann hast du mit Gott Anteil an der Ernte - der reichen Ernte eines nützlichen und erfüllten Lebens.

GEBET

Ich bete, dass ich den Acker meines Lebens Tag für Tag richtig vorbereiten möge. Ich bete. dass ich bestrebt bin, die Saat zur Reife zu bringen, die Gott mir ins Herz gelegt hat.