20. Oktober

In den vergangenen Wochen haben wir uns einige Gewissensfragen gestellt. Nicht alle konnten wir zufriedenstellend beantworten. Von der rechten Antwort auf diese Fragen jedoch hängt es ab, inwieweit wir ein nützliches und sinnvolles Leben führen; und das wiederum bestimmt bis zu einem gewissen Grade Wirksamkeit und Gedeihen der gesamten AA. Ich stehe AA und Gott gegenüber in tiefer Dankesschuld, und die Kernfrage ist: bin ich bereit, alles daran zu setzen, um diese Schuld abzutragen? Durchforschen wir also unser Gewissen, treffen wir unsere Entscheidung und handeln wir dementsprechend! Der Erfolg all unseres zukünftigen Wirkens hängt davon ab.

Werde ich das tun?

MEDITATION

"Unser Herr und Gott, geschehe uns denn alles nach deinem Willen." In allem, was geschieht, einfach Gottes Willen zu akzeptieren, das ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben. Das Gebet: nicht mein Wille, sondern dein Wille geschehe, dürfen wir darum nie vernachlässigen. Vielleicht bekommst du nicht, was du dir wünscht, gewiss aber das, was auf lange Sicht das beste für dich ist - eben, weil es von Gott so gewollt ist. Wenn du dich entschließen kannst, alles, was dir widerfahren mag, als Gottes Willen hinzunehmen, dann wird deine Bürde leichter sein.

GEBET                     

Ich bete, dass ich in meinem Leben die göttliche Absicht erkennen möge. Ich bitte, dass ich zufrieden bin mit allem, was Gott für mich planen mag.