20. Mai

Wenn wir uns vor eine Versammlung hinstellen und den anderen ein Licht über uns aufstecken, dann hilft das nicht nur denen sondern auch uns, insofern nämlich, als und erheblich wohler dabei wird - nach der alten Lebensregel: Je mehr du gibst, desto mehr wird dir gegeben. In eigener Sache Zeugnis ablegen, seine eigenen Missetaten einzugestehen, das spielt eine wichtige Rolle bei unserer Nüchternheit. Du weißt nie, wann du vielleicht damit einem anderen hilfst; und anderen zu helfen ist eine der besten Methoden, um selbst nüchtern zu bleiben. Zudem ist die Befriedigung darüber, einem Mitmenschen geholfen zu haben, eine der schönsten Erfahrungen, die man machen kann.

Helfe ich anderen?

MEDITATION

Ohne Gott wird uns kein echter Sieg zuteil. Und wenn auch die militärischen Siege der großen Eroberer in die Geschichte eingegangen sind, so wäre die Welt vielleicht doch besser dran ohne sie. Die wahren Siege werden in unserem Innern ausgefochten. "Der Sieg über sich selbst ist größer als der über eine ganze Stadt". Die wirklichen Siege sind Siege über Sünde und Versuchung. Sie allein führen zu einem sieggekrönten, erfüllten Leben.

GEBET

Ich bete, dass durch Gottes Gegenwart die Macht des Bösen aus meinem Leben weichen möge. Ich bitte, dass ich mit Gottes Hilfe den wahren Sieg über mich selbst erringen kann.