21. Januar

Um das AA-Programm völlig begreifen zu können, müssen wir die Dinge durchdenken. Paulus sagt: "Verändert euch durch Erneuerung eures Sinnes." Wir müssen lernen, klar zu denken. Wir müssen vom alkoholischen zum nüchternen Denken übergehen. Wir müssen die Dinge in einem neuen Licht betrachten. Bevor wir zu AA kamen, waren wir auf ein Leben voller künstlicher Reize aus mit allem, was zum Trinken gehört. Und das erschien uns völlig normal. Aber wenn wir jetzt darauf zurückblicken, dann sieht jenes Leben alles andere aus als normal. Genau genommen höchst anormal. So sehr ändert sich unsere Einstellung.

Bemühe ich mich, mein anormales Denken in ein normales umzuwandeln?

MEDITATION

Ich will keine Angst haben vor meinem Tag, was auch auf mich einstürmen mag. Glaube ich doch, dass Gott mir zur Seite steht. Gottvertrauen soll meine Devise während des Tages Last und Mühe sein. Wozu mich sorgen, da ich doch weiß, dass Gott mir beisteht - , immerwährend bereit, mir Halt zu geben. Bei ihm ist meine Zuflucht, wie sehr es der Tag auch in sich haben mag.

GEBET

Ich bete, dass ich Ruhe bewahren und durch nichts meine Fassung verlieren möge. Ich bitte, dass ich das Spirituelle nicht von Materiellem verdrängen lasse.