21. Juni

Ein einsichtiger Glaube an jene Macht, größer als wir selbst, verhilft uns dazu, unsere Gefühle im Gleichgewicht zu halten. Auch ermöglichst er uns auf einzigartige Weise, das Leben aus der Perspektive innerer Ausgeglichenheit zu betrachten. Wir schauen auf und blicken uns an - von höherer Warte gewissermaßen - und erkennen, dass sich von den zehn Dingen, die uns zur Zeit belasten, über kurz oder lang neun in Wohlgefallen auflösen werden. Nicht nur lösen sich unsere Probleme ganz von selbst, sondern auch Kritik und Unfreundlichkeit verlieren sich, als hätten sie nie existiert.

Habe ich die richtige Einstellung zum Leben gefunden?

MEDITATION

Ein wahrhaft innerlicher Mensch hat das Bedürfnis nach innerer Gelassenheit, denn Gelassenheit ist das beste Verteidigungsmittel gegen den täglichen Verdruss und Ärger in unserer unruhigen Welt. Ein ruhiger und vernünftiger Sinn weiß zwischen der echten Realität spiritueller Dinge und der flüchtigen Vergänglichkeit materieller Dinge zu unterscheiden. Diese innere Einstellung erhältst du weder durch dein Denkvermögen, denn das reicht nicht über die Grenzen von Zeit und Raum hinaus; noch kannst du sie dir anlesen, denn anderen Geistern sind die gleichen Schranken gesetzt.

GEBET

Ich bitte um eine ruhige und vernünftige Sinnesart. Ich bete, dass ich das Leben nicht ichbezogen, sondern von höherer Warte aus betrachten möge.