21. Juli

Wenn wir das Gefühl haben, dass wir einen anderen AA durch Zuspruch wieder auf den rechten Weg bringen müssen, dann sollten wir das mit Sympathie und Verständnis tun und nicht etwa in kritisierender Form. Offen und freimütig sollten wir miteinander sprechen und über der Sache stehen. Toleranz auf der einen Seite jedoch und Klatsch und Kritik auf der anderen, das ist kaum miteinander vereinbar. Toleranz aber ist ein AA-Prinzip, das für die Eintracht in der Gruppe unerlässlich ist.

Bin ich anderen AA-Mitgliedern gegenüber tolerant?

MEDITATION

"Der Glaube kann Berge versetzen". Das bedeutet, dass der Glaube eine jede Lage in menschlicher Beziehung verändern kann. Gott weist dir den Weg, der "Berge versetzt". Wenn du ihm nur vertraust, wenn du nur genug Demut besitzt, um zu wissen, dass du allein wenig ausrichten kannst, um irgendwelche Umstände zu ändern, wenn nur dein Glaube stark genug ist, dass du Gott um die nötige Kraft bittest, wenn du nur dankbar bist für jede empfangene Gnade - dann kannst du in der Tat Berge versetzen. Ja, allein deine bloße Anwesenheit kann manch eine Lage schon zum Guten wenden.

GEBET

Ich bete, dass mein Glaube stark genug sein möge, um Gutes zu bewirken. Ich bitte, dass ich lerne, mich weniger auf mich und mehr auf Gott zu verlassen.