22. Februar

Nun sind wir so weit, dass wir all die guten Dinge aufzählen können, die wir durch AA erhalten haben. Zunächst einmal sind wir heute nüchtern und das ist das größte Plus eines jeden Alkoholikers. Nüchternheit ist bei uns ebenso eine Voraussetzung wie guter Wille im Geschäftsleben. Alles andere hängt davon ab. Die meisten von uns verdanken ihre jetzige Stellung ihrer Nüchternheit. Wir wissen ganz genau, dass wir sie verlieren würden, sobald wir wieder tränken. Also hängt unsere Stellung von unserer Nüchternheit ab. Die meisten von uns haben Familie, Frauen und Kinder, die wir verloren haben würden, wenn wir nicht mit dem Trinken Schluss gemacht hätten.  

Ist mir klar, dass es allein von meiner Nüchternheit abhängt, ob ich meine Arbeit, meine Familie und meine wahren Freunde behalte?

MEDITATION

Ich muss nach besten Kräften auf Gott vertrauen. Diese Lektion will gelernt sein. Meine Zweifel und Ängste treiben mich immer wieder zurück in die Wildnis. Sie führen mich in die Irre, weil ich Gott nicht vertraue. Auf seine Liebe darf ich bauen. Sie wird nie versagen. Jedoch muss ich lernen, nicht selber durch meine Zweifel und Ängste zu versagen. Wir haben viel zu lernen, bis wir Furch durch Glauben ersetzen können. Jeder Zweifel hemmt Gottes Werk an und durch uns; darum darf ich nicht zweifeln,.

GEBET

Ich bete, dass ich so lebe, wie Gott es wünscht. Ich bitte, dass ich in den Strom des Guten auf der Welt gelangen darf.