23. Januar

Ein Alkoholiker ist jemand, der durch den Genuss von Alkohol in einer Sackgasse gelandet ist. Er ist nicht imstande, aus seiner schlechten Erfahrung mit Alkohol zu lernen. Er macht immer wieder die selben Fehler und leidet immer wieder unter den selben Folgen. Trotzdem weigert er sich zuzugeben, dass er Alkoholiker ist. Er bildet sich nach wie vor ein, dass er mit dem "Zeug" schon irgendwie fertig werden wird. Er kann seinen Stolz nicht hinunterschlucken und zugeben, dass er anders ist als normale Trinker. Und er kann sich nicht damit abfinden, dass er den Rest seines Lebens ohne Alkohol auskommen muss.

Habe ich einen Ausweg aus dieser Sackgasse gefunden?

MEDITATION

Ich glaube, dass Gott allmächtig ist. An Ihm ist es, zu geben oder zu verweigern. Doch wird er dem nichts vorenthalten, der in seiner Nähe weilt - denn dann strömt Gottes Kraft unmerklich auf diesen Menschen über. Wer in Gottes Nähe weilt, der wird dieser Kraft teilhaftig. Darum will ich mich bemühen, Ihm nahe zu kommen - dann werde ich alles erhalten, wonach ich mich sehne; Kraft und Stärke und Freude. Gottes Kraft ist jedem zugänglich, der ihrer bedarf und willens ist, sie entgegen zu nehmen.

GEBET

Ich bete, dass ich lernen möge, mir nicht selber im Wege zu stehen, damit Gottes Kraft mich durchdringen kann. Ich bitte, dass ich mich ganz und gar dieser Kraft überlassen darf.