24. Oktober

Viertens habe ich mich an die Macht gesandt, die größer ist als ich selbst. Gottlob stehe ich nun nicht mehr im Mittelpunkt des Geschehens, und die Welt dreht sich nun nicht mehr nur noch um mich. Ich bin nur einer von vielen. Ich habe einen Vater im Himmel und bin nur eines seiner Kinder - und ein recht kleines noch. Aber ich kann darauf vertrauen, dass er mir zeigt, was ich tun soll und mir die Kraft dazu gibt. Es geht vorwärts mit mir, und die ganze Kraft des Universums steht hinter mir, sobald ich das Richtige tue. Ich brauche mich nicht länger mehr nur auf mich selbst zu verlassen. Mit Gott kann ich mit allem fertig werden.

Liegt mein Leben in Gottes Hand?

MEDITATION

Die Gnade Gottes ist eine zuverlässige Garantie gegen das Böse. Sie schenkt dem gläubigen Menschen innere Sicherheit und schirmt ihn gegen alles Böse ab. Mittels ihrer Kraft kannst du unberührt von den Übeln der Welt bleiben und ein neues, besseres Leben beginnen. Jedoch kann sich diese Kraft nur im engen Kontakt mit Gott entfalten. Nur wenn du ihm täglich in stiller Sammlung zu begegnen suchst, kannst du seiner Gnade in vollem Maße teilhaftig werden.

GEBET

Ich bete, dass ich durch die Gnade Gottes gegen alles Böse abgeschirmt bin. Ich bitte, dass ich künftighin versuchen möge, unberührt von den Übeln der Welt zu bleiben.