24. März

Kraft erwächst dir, wenn du aufrichtig über deine eigenen Erfahrungen mit Alkohol berichtest. Der religiöse Ausdruck dafür ist Beichte. Wir nennen es Zeugnis ablegen oder unsere Erfahrungen miteinander teilen. Du legst persönlich Zeugnis ab, du teilst mit anderen deine böse Vergangenheit; die Schwierigkeiten, die du dir eingebrockt hast, die Entziehungsanstalten, die Gefängnisse, dein zerstörtes Heim, das verschwendete Geld, die Schulden und all´ die verrückten Dinge, die du während deiner diversen Räusche angerichtet hast. Dieses persönlich-Zeugnis-ablegen bringt alles ans Tageslicht, was du versteckt gehalten hast; du sprichst es dir von der Seele, und dadurch wird dir Erlösung und Kraft zuteil.

Empfange ich Kraft durch persönlich-Zeugnis-ablegen?

MEDITATION

Wir können das Universum nur teilweise begreifen. Genau genommen können wir nicht einmal Raum und Zeit definieren. Beide lassen sich nicht in Grenzen fassen, wenn wir uns auch noch so sehr darum bemühen. Wir leben eingeschachtelt in Begriffen von Zeit und Raum, die unser Begriffsvermögen selber fabriziert hat, und daraus schöpfen wir unsere so genannte Kenntnis vom Universum. Tatsache ist, dass wir nie alle Dinge erfassen werden, noch so gemacht sind, alles zu begreifen.

GEBET

Ich bitte, dass sich mein Glaube auf meine Gotteserfahrung stützen möge. Ich bete, dass mir die Erkenntnis des göttlichen Wirkens in meinem Leben über alles andere auf der Welt gilt.