24. September

Beschäftigen wir uns nunmehr mit dem zweiten Teil des zwölften Schrittes, der uns dazu ermuntert, unser ganzes Leben nach den AA-Grundsätzen auszurichten. Dieser Teil des zwölften Schrittes darf ja nicht übersehen werden, denn seine Befolgung bedeutet ein ständiges Bemühen um ein Leben nach dem Programm in jedem einzigen Punkt. Mit anderen Worten, wir wenden seine Prinzipien nicht nur auf unser Alkoholproblem, sondern auf alle unsere Angelegenheiten an. Wir übergeben Gott nicht nur einen bestimmten Bereich unseres Lebens und behalten den Rest für uns, sondern wir geben uns ihm mit Haut und Haaren anheim und suchen in jeder Hinsicht seinen Willen zu tun.

Trage ich diese AA-Grundsätze in mir, wo ich auch bin ? 

MEDITATION

"Herr, wohin sollen wir gehen, wenn nicht zu dir? Du hast Worte des ewigen Lebens". Diese Worte des ewigen Lebens sind Gottes Worte. Es sind die Worte, die dein wahren Ich, dein echtes inneres Selbst lenken und beherrschen. Es sind jene Worte Gottes, die der Mensch mit Herz und Sinnen vernimmt, sobald er sich der göttlichen Eingebung ganz aufschließt. Diese Worte des ewigen Lebens weisen dir den rechten Weg, den du gehen sollst. Ganz in der Stille, im tiefsten Innern sagen sie dir: Beherzige das, und lebe.

GEBET                     

Ich bete, dass ich der Stimme meines Gewissens gehorchen möge. Ich bitte, dass ich dem Drängen meines Herzens folge.