26. März

Kraft erwächst dir auch aus deinem Bemühen um andere Alkoholiker. Wenn du auf einen Neuling einredest und ihm zu helfen versuchst, dann füllst du damit deine eigene Energiequelle auf. Du siehst den anderen in dem Zustand, in dem du dich leicht selber befinden könntest, und das bestärkt dich noch in deinem Vorsatz, nüchtern zu bleiben. Oft hilfst du dir selbst mehr als dem anderen. Gelingt es dir aber, dem anderen auf den Weg der Nüchternheit zu verhelfen, dann ziehst du für dich selber Kraft daraus.

Erhalte ich Kraft, wenn ich anderen Alkoholikern helfe, nüchtern zu werden?

MEDITATION

Dein Glaube ist die Brücke zwischen dir und Gott - eine Brücke, die Gott geschlagen hat. Wenn alles erkennbar und sichtbar wäre, dann läge kein Verdienst darin, recht zu tun. Darum hat Gott es so eingerichtet, dass wir nichts direkt erkennen und sehen können. Nur durch unseren Glauben können wir die Kraft seines Geistes an uns erfahren. Unser Glaube ist die Brücke zwischen uns und ihm, die wir beschreiten können oder auch nicht, ganz wie wir wollen. Ohne unseren freien Willen gäbe es keine Moral. Wir selbst müssen die Wahl treffen. Wir müssen das Wagnis des Glaubens eingehen.

GEBET

Ich bitte, dass ich die rechte Wahl treffen und mich entscheiden möge, die Glaubensbrücke zu überschreiten. Ich bete, dass ich durch meinen Gang über diese Brücke alle Seelenstärke erhalte, die ich brauche.