26. August

"Sollten wir immer noch an etwas festhalten und es nicht hergeben wollen, dann müssen wir Gott aufrichtig um die Bereitwilligkeit bitten, auch noch davon zu lassen. Wir dürfen unser Leben nicht in einzelne Stücke teilen und dieses oder jenes davon für uns behalten, sondern wir müssen Gott uneingeschränkt akzeptieren und zu ihm sagen: Jetzt endlich bin ich bereit, mich ganz anheim zu geben mit all meinen guten und schlechten Seiten. Befreie mich bitte von jedem einzigen charakterfehler, der mich daran hindert, dir und meinen Mitmenschen von Nutzen zu sein."

Halte ich immer noch an etwas fest, das ich nicht hergeben will?

MEDITATION

Die Gesetze der Natur lassen sich nicht ändern; du musst sie befolgen, falls du gesund bleiben willst. Du bist keineswegs die rühmliche Ausnahme. Wenn du dich den Naturgesetzen nicht beugst, wirst du früher oder später an ihnen zerbrechen. Im geistigen Bereich so wie in allen menschlichen Beziehungen musst du dich den moralischen Gesetzen und dem Willen Gottes unterwerfen. Wenn du weiterhin gegen die Grundsätze von Wahrhaftigkeit, Lauterkeit, Selbstlosigkeit und Liebe verstößt, wirst du schließlich ebenfalls zerbrechen.

GEBET

Ich bete, dass ich mich den Naturgesetzen sowie den Gesetzen Gottes unterwerfen möge. Ich bitte, dass ich in Übereinstimmung mit allen Gesetzen des Daseins lebe.