29. Juni

Das Programm der Anonymen Alkoholiker hält uns zu einem fortgesetzten Streben nach Vervollkommnung an. Da darf es keine längeren Ruhepausen geben. Wir müssen immer bei der Stange bleiben. Wir müssen uns ständig vor Augen halten, dass unser Programm nicht nach den Jahren seiner Anwendung gemessen werden kann, denn ein Alkoholiker erreicht sein Ziel nie ganz, noch kann er sich je für auskuriert halten. Sein Alkoholismus wird lediglich durch die tägliche Anwendung des Programms in Schranken gehalten; und es ist in jeder Hinsicht zeitlos. Wir leben danach von Tag zu Tag, genauer genommen von Moment zu Moment - jetzt.

Strebe ich stets nach Vervollkommnung?

MEDITATION

Das ganze Leben ist eine Vorbereitung auf eine bessere Zukunft. Gott hat einen Plan für dein Leben, und der wird sich verwirklichen, falls du nur versuchst, Gottes Willen zu tun. Er hat Dinge für dich geplant, die dein Vorstellungsvermögen weit übersteigen. Doch musst du dich innerlich darauf vorbereiten, damit du der besseren Zukunft gewachsen bist. Jetzt ist die Zeit für Selbstdisziplin und Gebete da. Die Zeit der Erfüllung kommt später. Dein Leben kann durch und durch von Freude und Glück erfüllt sein.

GEBET

Ich bete, dass ich mich auf jenes bessere Leben vorbereiten möge, das Gott für mich bereithält. Ich bete, dass ich ihm meine Zukunft anvertraue.