3. JANUAR 

Als ich zu AA kam, lernte ich, was ein Alkoholiker ist. Dann suchte ich herauszufinden, ob ich selber Alkoholiker bin. Nachdem ich davon überzeugt war, bekannte ich mich offen dazu. Habe ich inzwischen gelernt, dementsprechend zu leben? Habe ich das Buch „Anonyme Alkoholiker" gelesen? Habe ich mir das daraus gewonnene Wissen zunutze gemacht? Habe ich offen zugegeben, Alkoholiker zu sein? 

Bin ich bereit, dies jederzeit zu tun, wenn ich jemandem damit helfen kann? 

MEDITATION 

Ich bin bereit, ein neuer Mensch zu werden - ein neuer Mensch von Kopf bis Fuß. Doch brauch' ich dazu Gottes Hilfe - Seinen Geist, der durch mein Innerstes fließt und dabei die ganze bittere Vergangenheit fortschwemmt. Wenn ich nur Mut fasse, wird sich mir ein Weg erschließen, auf dem jeder neue Tag etwas Gutes bringen wird - solange nur versuche, so zu leben, wie ich, glaube, dass Gott es wünscht. 

GEBET

Ich bitte, dass ich belehrt werden möge - gerade so, als wäre ich ein Kind. Ich bete, dass ich nie mit Gottes Plänen hadere, sondern sie freudig hinnehme.