3. DEZEMBER

Jedem Rückfall geht - ob nun bewusst oder unbewusst - eine gedankliche Beschäftigung mit Alkohol voraus. Solange wir leben, müssen wir daher vor solchen Gedanken auf der Hut sein und uns gegen sie wappnen. Weshalb ja auch unser AA-Training hauptsächlich darauf hinzielt, uns dahin zu bringen, dass wir derartige alarmierende Gedanken sofort erkennen und umgehend von uns weisen. Sobald wir irgendeinen Gedanken an Alkohol in unserem Kopf herumspuken lassen, ist der Rückfall theoretisch bereits da, noch ehe wir die Bewegung ausführen und das Glas tatsächlich an die Lippen setzen. Das AA-Programm beruht weitgehend auf geistigem Training.

Wie gut bin ich im Geist gewappnet?

MEDITATION

Zerbrich dir den Kopf nicht über Rätsel, die du doch nicht lösen kannst. Vielleicht wirst du sie in diesem Leben niemals lösen können. Der Verlust geliebter Menschen, soziale Unterschiede, Missgestaltung, Verkrüppelung und viel anderes, unerklärliches Leid - weshalb das alles sein muss -, das wirst du vielleicht erst im Jenseits begreifen. „Ich habe euch noch viel zu sagen, aber ihr könnt es jetzt nicht tragen."

GEBET

Ich bete, dass ich mich damit abfinden möge, Dinge, deren Sinn mir heute noch unbegreiflich erscheint, erst eines späteren Tages begreifen zu können. Ich bitte, dass ich darauf vertraue, sie später einmal „von Angesicht zu Angesicht" schauen zu dürfen.