3. Februar

Durch Trinken konnten wir zunächst der Langeweile entgehen und wurden beinahe unsere Sorgen los. Sobald wir aber wieder nüchtern waren, drückten sie doppelt so schwer. Das Trinken hatte alles nur verschlimmert. Erst in AA werden wir unsere Langeweile wirklich los. Niemand langweilt sich auf AA-Versammlungen. Im Gegenteil, hinterher bleiben wir noch gemütlich beisammen und sind gar nicht nach Haus zu kriegen. Trinken vermittelt uns vorübergehend ein Gefühl von eigener Wichtigkeit. Während wir trinken, bilden wir uns ein, sonst wer zu sein. Und wir geben wer weiß wie an, um uns aufzuspielen. In AA hingegen brauchen wir diese Art von Aufgeblasenheit nicht.

Habe ich etwas Besseres und Zufriedenermachendes gefunden als Trinken?

MEDITATION

Davon bin ich überzeugt: Durch meinen Glauben und mit Gottes Hilfe kann ich in allen meinen menschlichen Beziehungen Berge versetzen. Wahre Wunder können dadurch entstehen.  Nur glauben muss man lernen. Paulus sagt: "Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht." Alle Schranken, die dich von deinen Mitmenschen trennen, können durch deinen Glauben und mit Gottes Zutun fallen. Das sind die einzigen Voraussetzungen. Dadurch kommt man an jeden Menschen heran.

GEBET

Ich bete, dass mein Glaube von Tag zu Tag wachsen möge. Ich bitte, dass ich mich mehr und mehr auf Gottes Kraft verlassen darf.