31. Mai

Ich darf nie darauf warten, dass mich jemand zum Dienst an meinem Nächsten auffordert, sondern ich muss mich freiwillig anbieten. Ich sollte getreu im Dienen sein, großzügig im Geben, gütig in der Kritik, einfallsreich im Beraten und liebevoll in meiner Haltung. Ich sollte AA mein Interesse, meine Begeisterung, meinen Eifer, vor allem aber so viel wie möglich von mir selber geben.

Mache ich auch das zu meinem AA-Glaubensbekenntnis?

MEDITATION

Beten kann man auf vielerlei Weise; aber wie auch immer ein Gebet sein mag - es verbindet Geist und Seele mit Gott. Und wenn unser gebet auch nur ein flüchtiger Glaubensfunke sein sollte, ein liebes Wort, ein liebevoller Blick oder gar nur ein Gefühl der Zuversicht und des Vertrauens in das Gute und den Sinn des Universums, so gibt es uns dennoch Kraft, um unsere Versuchungen zu überwinden. Selbst ohne die ausgesprochene Bitte erhalten wir genügend Kraft. Die mit Gott verbundene Seele empfängt von ihm alle nötige Seelenstärke. Denn - auch wenn sie in uns Menschen wohnt - bedarf sie doch der Dinge, die ihrer himmlischen Heimat zugehören.

GEBET

Ich bete, dass ich lernen möge zu beten. Ich bitte, dass ich im Gebet Gottes Geist und Willen erkennen möge.