5. Februar

Durch AA lernen wir unter Anderem, unser Trinken mit Abstand zu sehen statt ohne. Als wir noch getrunken haben, dachten wir mehr an das zu erwartende Vergnügen dabei und die Entspannung als an die Folgen danach. Auf den ersten Blick sieht eine Flasche recht verlockend aus - im Schaufenster zum Beispiel, elegant verpackt, vornehm etikettiert, verlockend aufgemacht - direkt enorm.

Habe ich jedoch gelernt, dass der Inhalt dieser wunderschönen Flasche das reinste Gift für mich ist?

MEDITATION

Daran glaube ich: die Schule des Lebens gilt von allem den spirituellen Dingen. Wenn ich auf Gott vertraue, so wird er mich belehren, wenn ich auf ihn höre, sein Wort zu mir dringen. Trotz aller möglichen Hindernisse und Widerstände muss ich lernen, mit ihm in Kontakt zu bleiben. Gewiss, es gibt Tage, an dem ich die Stimme meines Inneren nicht vernehmen kann, an denen es keine Aussprache in meinem Herzen gibt. Wenn ich jedoch nicht nachgebe und es mir zur Gewohnheit mache, mich in spirituellen Dingen zu üben, wird Gott sich mir immer wieder offenbaren. 

GEBET

Ich bete, das ich mich regelmäßig spirituell trainieren möge. Ich bitte, durch diese Übungen innerlich zu wachsen.