6. September

Ein weiteres AA-Motto lautet: "Leben und leben lassen." Das bedeutet, dass wir die verschiedenen Ansichten anderer respektieren sollen - gleichgültig, ob in AA oder außerhalb. Wir können es uns nicht leisten, anderen gegenüber intolerant oder überkritisch zu sein, oder ihnen unseren Willen aufzuzwingen. Wir sollen nicht päbstlicher sein als der Papst, und wir haben keineswegs die Antwort auf alle Fragen. Kurzum, wir sind nicht besser oder schlechter als andere Menschen auch. Darum leben wir, so gut wir können, und lassen andere das Gleiche tun.

Bin ich bereit, zu leben und leben zu lassen?

MEDITATION

"Das aber ist das ewige Leben, dass wir dich, der du allein wahrer Gott bist, erkennen." Je besser du Gott erkennst, umso näher kommst du dem ewigen Leben. Je gründlicher du dich von menschlicher Unzulänglichkeit befreist, desto stärker wächst und reift in dir, was von ewigem Wert und unvergänglich ist. Je intensiver du dich bemühst, dir der unsichtbaren Welt bewusst zu werden, desto leichter wird dir das Hinüberscheiden sein, wenn deine Stunde schlägt. Unser Erdenleben sollte in hohem Maße eine Vorbereitung auf das kommende, ewige Leben sein.

GEBET

Ich bete, dass ich jeden Tag so leben möge, als sollte es mein letzter sein. Ich bitte, dass ich mein Leben so führen möge, als sollte es ewig währen.