8. März

Wir müssen regelmäßig zu AA-Meetings gehen. Wir müssen lernen, anders zu denken, nämlich nüchtern statt alkoholisch. Wir müssen unseren Geist umerziehen. Wir müssen versuchen, anderen Alkoholikern zu helfen. Wir müssen mit Gott zusammen wirken, indem wir dem AA-Programm mindestens so viel Zeit und Kraft widmen wie früher dem Trinken. Und wir müssen das AA-Programm so gut wie möglich befolgen.

Habe ich mein Alkoholproblem Gott übergeben und wirke ich mit Ihm zusammen?

MEDITATION

Das Glück wahrer Gemeinschaft wird mir in vollem Maß zuteil werden. Geradezu schwelgen werde ich darin. Und ein wundersames Glücksgefühl überkommt mich, sobald ich an dieser Gemeinschaft teilhabe, denn im Bunde gleichgesinnter, nach Verinnerlichung strebender Menschen liegt unsere göttliche Bestimmung auf Erden. Das zu erkennen erfüllt mich mit neuer Lebensfreude. Wenn ich Freud und Leid der Menschheit teile, wird mir das selbst zum Segen gereichen. Und der Himmel auf Erden - im wahrsten Sinn des Wortes - wird mein sein.

GEBET

Ich bete, dass mir Hilfe und Heilung durch wahre Seelengemeinschaft zuteil werden möge. Ich bitte, dass ich Gottes Nähe in diesem Bunde spüren darf.