Sonnenaufgang.jpg   18. August

Als wir aus der Gosse gekrochen kamen, wollten wir vor allem Filz und Schmutz vermeiden. Wenn wir körperlich aus dem Dreck herauskommen, mit unseren Gedanken jedoch weiter darin verweilen, wird das unweigerlich zu Schwierigkeiten führen. Wenn du mit deinem Kopf immer noch in der Gosse steckst, hast du nur deinen Körper in Sicherheit gebracht. Du musst von Kopf bis Fuß in das klare Wasser Gottes eintauchen, wenn du deine Nüchternheit absichern willst.

Etwas an deinem Suchtverhalten ändern zu wollen, ohne dein Denken zu bereinigen, ist, als ob du ein Bad nimmst und dabei vergisst, dir die Füße zu waschen.

 

zurueck.jpg