Sonnenaufgang.jpg   19. März

Kein Mensch lebte jemals ohne irgendeine Art von Gottheit. Wenn es nicht der Gott Abrahams oder der des christlichen Weltbildes war, dann eben die Sonne, die Natur, der Donner oder mythische Gottheiten. Es waren goldene Bildnisse oder Holzfiguren, und für manche Menschen war es Geld, Macht oder Ruhm. Wir alle hatten einen Gott, dem wir hingebungsvoll dienten, selbst wenn er nur aus der Schnapsflasche bestand.

Wie tapfer ein Mensch auch sein mag, niemand besitzt so viel Tollkühnheit, dass er den Mächten der Natur und der bedrohlichen Welt gegenüberstehen könnte, wenn er nicht zu irgendetwas Zuflucht nehmen könnte, das seine eigene, kümmerliche Kraft übersteigt.

Jedes Mal, wenn ich höre, wie ein Atheist große Töne spuckt, denke ich an die Zeit zurück, als ich noch die Tatsache meines Alkoholismus leugnete. Ich wusste im tiefsten Innern, dass ich mir etwas vormachte.

zurueck.jpg