Sonnenaufgang.jpg   21. März

Arbeitsplätze sind so gut oder so schlecht wie die Einstellung, die wir ihnen gegenüber besitzen. Kein Mensch behält eine Stellung, nur damit andere Menschen auf ihn und sein Einkommen neidisch sind, und jede Arbeit hat ihre guten und ihre schlechten Seiten.

Viel zu oft hören wir die Ausrede, dass die Arbeit der Grund für die Trinkerei war, wohingegen meist die Trinkerei der Grund dafür war, dass uns die Arbeit verhasst wurde.

Der eine schwingt seine Hacke und gräbt ein Loch. Weiter nichts. Stumpfsinn! Sein Kollege neben ihm hat denselben Job. Aber dieser ist sich bewusst, dass er damit seinen Teil zur Errichtung einer Schule, eines Krankenhauses, eines Tempels beiträgt.

Vielleicht ist doch nicht die Arbeit an allem schuld, vielleicht liegt es an der Einstellung, die du dazu hast.

zurueck.jpg