Sonnenaufgang.jpg  22. August

Wäre Dr. Bob im Mai 1935 gestorben, dann wäre er als Versager von uns gegangen - als ein Mann, der seine jahrelange Ausbildung und seine außergewöhnlichen Fähigkeiten vergeudet hätte, ein hoffnungsloser Fall und eine Enttäuschung für seine Familie, seinen Berufsstand und für sich selbst.

Dr. Bob lebte jedoch noch fünfzehn Jahre weiter, und er erreichte in dieser kurzen Zeitspanne bei der Behandlung des heimtückischen Leidens des Alkoholismus mehr als sein gesamter Berufsstand zuvor.

Von Medizinern wurden Trinker wie Versuchskaninchen behandelt. Doch Dr. Bob blickte in die Herzen und Seelen der Menschen. Er begriff schnell, dass der körperliche Aspekt der Krankheit der unwichtigste war und von allen Ursachen am wenigsten Bestand besaß.

 

zurueck.jpg