Sonnenaufgang.jpg   23. Juli

Wir Alkoholiker fürchteten die Einsamkeit mehr als alles andere auf dieser Erde. Wir zogen dem Alleinsein sogar die Gesellschaft im Kittchen vor. Die inneren Qualitäten unserer Kumpels spielte überhaupt keine Rolle, denn alles war besser als unser eigenes Kopfkino. Zugegeben, wir waren nicht besonders selbstkritisch. Wir konnten uns selbst einfach nur nicht ausstehen.

Bei AA wurde uns gesagt, wir sollten bewussten Kontakt mit dem Irgendwas da oben aufnehmen, und wir wunderten uns, wie leicht uns das nach einigen wenigen Bemühungen unsererseits fiel. Jetzt sind wir nicht mehr allein gelassen, sondern gelassen mit uns selbst allein.

zurueck.jpg