Sonnenaufgang.jpg   3. September

Vertrauen - sich auf Treu und Glauben auf jemand oder etwas verlassen, ist wahrscheinlich die erste natürliche Tugend, die ein Mensch erwirbt. Die Reaktionen eines Kleinkindes auf die Mutter unterscheiden sich bereits von denen eines Neugeborenen. Sie zeigen das instinktive Vertrauen, dass von allen anderen Menschen gerade sie all seine Bedürfnisse versorgen wird. Mit der Weiterentwicklung des Kindes nimmt dieses völlige Vertrauen auf die Mutter allmählich ab, und es wird zunehmend selbständiger. Es verliert das Vertrauen auf die Eltern und entwickelt Selbstvertrauen. Schließlich kommt es an dem Punkt der Entwicklung an, wo es sich völlig auf sich selbst verlässt. Wenn bei einem Menschen Alkoholismus entsteht, verliert er immer mehr Selbstvertrauen und fühlt sich schließlich völlig hilflos.

Er muss dann damit beginnen, wieder Vertrauen aufzubauen, zuerst Vertrauen auf seine Gruppe oder seinen Sponsor, dann auf das Programm selbst, und schließlich auf Gott. Wenn das erreicht ist, kehrt sein Glaube zurück.

 

zurueck.jpg