Sonnenaufgang.jpg   4. August

Es lässt sich beinahe als Regel verallgemeinern, dass kein Mensch im Leben das erreicht, was er einst in seiner Jugend vorhatte. Die Allüren von Teenagern lassen sich selten verwirklichen.

Abgesehen von all unseren Plänen lässt sich hingegen mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass wir an dem Platz sind, der für uns vorgesehen war, und die Dinge tun, die für uns bestimmt sind, ob es uns nun gefällt oder auch nicht. Offensichtlich bestimmen wir nicht den Lauf der Welt.

Wenn all unsere Wünsche erfüllt worden wären, dann hätten wir wahrscheinlich in unserem Leben ein noch viel schrecklicheres Durcheinander verursacht und uns in einen viel größeren Flop hineingesteigert, als es ohnehin schon der Fall ist. Egal welchen Platz wir im Leben einnehmen, wir können Gott nur jeden Tag dafür danken, dass es für uns nicht schlimmer gekommen ist.

zurueck.jpg