BESINNUNG  AM  27. TAG

 

Bei einem Jahrestreffen von AA wartete der Hauptredner, ein Old­timer, bis er an die Reihe kam, während die anderen Sprecher sich fast zwei Stunden lang über Sauferlebnisse, ihren blöden Chef, das kranke Kind, die böse Schwiegermutter und wer weiß noch alles ausließen, wobei so manches überhaupt nichts mit AA zu tun hatte. Endlich wurde er aufgerufen. Er sprach begeisternd und 30 Minu­ten lang vom AA-Erfolgsrezept. Sein Thema? Demut - Liebe und Dienst.

 

TÄGLICHE  INVENTUR

Haben wir uns jemals die Kraft wahrer Demut vor Augen geführt? Suchen wir zufriedene Nüchternheit oder Verehrung in AA? Sind unsere Bemühungen von Liebe und Dienstbereitschaft inspiriert?

 

ANREGUNG  ZUR  MEDITATION

Die wirklich großen AA-Mitglieder sind durchweg demütige Men­schen. Sie geben gern kostenlos die Früchte ihres Talents weiter und streben nicht nach Dank und Ehren. Diejenigen, die sich profilieren wollen, verhalten sich anders. Ihnen fehlt die Demut, sie gieren nach Beifall und merken nicht, wie kleinlich sie dabei sind. Wir können in AA gleichzeitig groß und klein sein. Doch nur, wenn wir unsere Eitelkeit auf dem Altar des Dienstes in AA opfern, wird fortschrei­tendes (spirituelles) Wachstum bei uns Gestalt annehmen, und wir werden Anerkennung finden, ohne sie zu suchen.

 

SPIRITUELLER  KONTAKT

Unser Vater, wir kennen unsere Schwäche für Eitelkeiten und beten um die Kraft der Demut. Offenbare uns, wie sehr wir uns nach Liebe und Dienst sehnen. Mache uns zu wertvollen Die­nern von AA.

 

TÄGLICHE  GESUNDHEITSPRÜFUNG

Alkohol trägt nicht zu Diabetes bei, aber Diabetes kann zu Rück­fällen führen. Durch die Diabetiker unter uns wird diese Tatsache bestätigt. Sie leiden unter Komplikationen, die durch ihre primäre Krankheit verursacht werden, geraten in einen Trockenrausch und enden im Suff. Diabetiker in AA müssen gleich zwei heillose Krank­ heiten zum Stillstand bringen. Sie sollten ihre Diät strikt einhalten. Übermäßige körperliche und seelische Anstrengungen müssen sie vermeiden. Infektionen und Nachlässigkeit können zu Nekrosen, Blindheit und Tod führen.