Anmerkung des Verfassers

Vor einigen Jahren arbeitete der anonyme Verfasser eine neue Darstellung der ersten vier Schritte des AA-Programms aus, Bildhafte Vorstellungen bestehend aus einem dreibeinigen Hocker und acht leeren Whiskyflaschen wurden benutzt, um die unbezweifelbaren Tatsachen dieser grundlegenden Schritte zu verdeutlichen.

Die drei Beine des Hockers standen für die Schritte Eins, Zwei und Drei. Die Flaschen zeigten bildlich die Charaktermängel. die in Schritt 4 enthüllt werden. Diese Darstellung wurde später unter dem Namen "STOOLS  AND  BOTTLES -TALK" bekannt. (Gespräche über Hocker und Flaschen).

Diese Gespräche erwiesen sich als so hilfreich für Alkoholiker in allen Phasen der Genesung, daß manche Gruppen darum baten, sie ihren Mitgliedern in gesonderten "SPECIAL MEETINGS" vorzustellen.

Häufig wurde diesen Bitten entsprochen, doch war es unmöglich, allen nachzukommen. Mangel an Zeit und Geld beschnitt dies in starkem Maße. Mitglieder erklärten, daß sie wachsenden Nutzen aus diesen Meetings zogen. Bildlich von den Prinzipien der Schritte 1-2-3-4 beeindruckt, verbesserten sie bei deren täglicher Benutzung ihren Fortschritt im Programm.

Immer wieder wurden die Kopien. der Flaschenbilder und Nachdrucke des Vortrages angefordert. Weil der Vortrag aus dem Stegreif gehalten wurde und die Flaschen zu teuer waren, konnte nicht allen Wünschen entsprochen werden.

Aber nun ist es möglich geworden, die Höhepunkte der Vorträge weiterzugeben und die "Hocker und Flaschen" in diesem Buch vorzulegen, das ihren Namen trägt. A-Gruppen, die im Programm arbeiten wollen, mögen diese Aufzeichnungen vielleicht hilfreich finden.

Um unserem Bedürfnis nach ruhigen Zeiten des Nachdenkens und des Gebetes zu entsprechen, bietet das Buch einunddreißig tägliche Betrachtungen an. Sie behandeln Probleme, denen jene Alkoholiker gewöhnlich begegnen, die versuchen, das AA-Programm zu ihrem Lebensweg zu machen.

zurueck.jpg