Die schwarze Tür zur Freiheit

Ein Minister hatte seinem Koenig lange Jahre treu
gedient. Eines Tages aber wurde er wegen
Hochverrats angezeigt und überführt, ihn
erwartete die Todesstrafe. Der Koenig gewährte
ihm wegen seiner langjährigen Dienste die
Gnade, seine Todesart zu wählen. Er führte ihn
in einen Saal, wo die Hinrichtungswaffen lagen.
Dort zeigte er ihm auch eine schwarze Tür. Der
Minister wählte eine der Todesarten. Die Königin
fragte danach, was denn hinter der schwarzen Tür
gewesen sei. Der Koenig antwortete: Das große
weite Land der Freiheit. Aber die Menschen haben
Angst vor dem Unbekannten, darum öffnen nur
ganz wenige die schwarze Tür.


aus: Meine Uhr geht nach dem Mond
(von Hildegunde Wöller)