Du hast das Recht, Du zu sein

Oft hast du dich gefragt, wer du bist. Du hast andere gefragt und ganz unterschiedliche Antworten bekommen.

Du hast gespürt, daß sich etwas in dir regt, etwas Eigenes, Unauswechselbares.

Du bist dem nachgegangen, aber du hast dich nicht getraut, es zu entwickeln; du hattest Angst vor deinem eigenen Mut.

Du hast gelesen und geforscht, hast Biographien anderer studiert, du hast deine eigene Familie beobachtet, um dich selbst besser zu verstehen, und bist doch immer wieder
zu dir zurückgekommen.

Und am Ende hast du gemerkt, daß du nur dich hattest, dein Leben, deinen Weg, deine Entscheidungen. Wenige haben dir geholfen, dein Leben selbst zu führen.

Viele haben dir Ratschläge gegeben, wie sie es machen würden.

Jetzt bist du dran. Du kannst dein Leben in die Hand nehmen, kannst entscheiden, wie du leben willst, kannst dich wehren gegen die, die für dich entscheiden wollen.

Du entscheidest. Es ist dein Leben.