14. Juli

Durch Spontaneität finden wir zu unserem ursprünglichen Selbst. Frei von dem gewohnten Lebensrahmen wird Spontaneität zum Ausdruck persönlicher Freiheit, wenn wir der Realität gegenüberstehen, sie erforschen und entsprechend handeln.
Viola Spolin

Im Hier und Jetzt zu leben, öffnet uns ungeahnte Möglichkeiten für neues Wachstum. Unser innerstes Wesen wird in neue Richtungen geführt, wenn unsere Aufmerksamkeit voll im Hier und Jetzt ist. Wenn unsere Gedanken immer noch beim Streit von gestern Abend oder bei den Auseinandersetzungen von morgen verweilen, sind wir blind für das, was gerade ansteht.

 Gott als unser Lehrer und Beschützer lebt in der Erfahrung des Jetzt und in den Herzen der Menschen, die gerade gegenwärtig sind. Jeder einzelne Augenblick hält etwas für uns bereit - vielleicht eine neue Information, die zur Lösung eines schwierigen Problems verhilft, vielleicht die Chance, einen neuen Freund zu gewinnen, der für uns da sein wird, wenn wir ihn brauchen. 

Das Gestern loszulassen, befreit uns. Wir brauchen keine Last zu tragen. Unser Leben könnte so viel leichter sein, wenn wir unseren Blick auf die jetzige Erfahrung beschränkten, die die Lösung unserer Probleme beinhaltet. 

Ich will das Heute mit einem Lächeln begrüßen und für die Lösungen, Wahrheiten und Richtungen offen sein, die ausschließlich für mich bestimmt sind. Das Wunderbare am Heute wird mir zum Segen sein.